Kinder- und Säuglingsosteopathie

Gerade bei Säuglingen und Kleinkindern ist die Osteopathie sehr wirksam, denn häufig sind deren anhaltende Symptome auf eine Fehllage im Mutterleib oder den Geburtsvorgang zurückzuführen.

Die einfühlsamen Hände des Osteopathen balancieren auch hier das in seiner Beweglichkeit gestörte Gewebe.

 

Zum Beispiel besonders bei:

  • Säuglingen die häufig und anhaltend schreien
  •  

    die sich ungern in eine Richtung drehen
  • Säuglingen, die ihr Köpfchen eher nach links oder rechts  gedreht halten
  • Säuglingen oder Kindern, die unruhig sind
  • Säuglinge und Kinder mit immer wiederkehrenden Infekten
  • Kindern, die  tags und/oder nachts einnässen

Rufen sie mich gern an und schildern sie mir was Ihnen an Ihrem Kind aufgefallen ist.

Gemeinsam können wir zu einer Lösung kommen und die Selbstheilungs-Kräfte Ihres Kindes werden aktiviert.

Kinderosteopathie in der Praxis Andreas Ballhausen