Ganzheitliche Lebensberatung und Begleitung

Unter ganzheitlicher Lebensberatung verstehe ich das Einbeziehen möglichst vieler Gesichtspunkte in Ihr aktuelles und/ oder wiederholt auftretendes Problem. Um dieses Zeichen zu verstehen, können dabei Erfahrungen in Ihrem Leben -innerhalb und außerhalb Ihrer Familie- sehr hilfreich sein.

Im Folgenden gebe ich Ihnen einige Beispiele ,einer möglichen ganzheitlichen Betrachtung von Symptomen und Erkrankungen:

Wie z.B. die  vielschichtigen Ursachen von Schlafstörungen, ausgelöst von immer wiederkehrenden kreisenden Gedanken z.B. einer Mutter, die sich Sorgen macht um ihre Kinder.

Welche Erfahrung von Un-Sicherheit hat diese Mutter selbst gemacht?

Chronische Nasennebenhöhlen-Entzündungen ( chronische Sinusitis)  können Fragen aufwerfen wie: "Was lässt mich machtlos fühlen in meinem Leben oder von was habe ich die Nase voll".


Fragen, wie: "Wie gehe ich mit mir Selbst um?", können einladen über Themen nachzudenken und zu fühlen, was der Körper uns mitteilt über seine Befindlichkeit.

 

Was lastet auf meinen Schultern oder meinem Körper (Schulterschmerzen, Gliederschmerzen)?
Welche Bürde trage ich mit, auf meinem Rücken (LWS Syndrom, ISG Syndrom?)
Was ist schwer in meinem Leben (Gefühl von Lähmung, Starre, Unbeweglichkeit, Trauer?)
Wessen bin ich müde in meinem Leben (Erschöpfung, Überlastung, Überforderung, Stress, Abgeschlagenheit, Trauer?)


Jedes Organ, jeder Teil unseres Bewegungsapparates hat eine bestimmte Funktion.

Symptome oder Zeichen des Körpers weisen auf eine gestörte Funktion hin, die sich häufig auch im Leben desjenigen wieder findet:

Die Schilddrüse kann zum Beispiel mit Knotenbildung wachsen oder sich einfach vergrößern. (Kloßgefühl, Schluckbeschwerden etc.)  wenn Aspekte nicht ausgesprochen werden oder nicht ausgesprochen werden dürfen. Der Mut fehlt das Leben selbstbestimmt zu führen.

Ist das Knie in seiner Beugefunktion gehemmt oder schmerzhaft kann es auf Ängste des Menschen hindeuten (Gonarthrose, Knieschmerzen, Verschleiß der Kniescheibe);

Er/Sie fühlt sich im Widerstand gegen bestimmte Aspekte seines Lebens.

Er/Sie will etwas nicht annehmen/ nicht verarbeiten/ nicht wahrhaben  was ihm/ihr begegnet. 

 

Entzündungen weisen auf einen inneren Kampf hin, der Vieles "zerfrisst":
ob im Magen ( Gastritis, Sodbrennen, Refluxkankheit etc.)
den Gelenken oder Muskeln (Rheuma, Polymyalgia Rheumatica, Fibromyalgie, Gelenkrheuma etc.)
oder zum Beispiel dem Darm (Colitis ulcerosa, M.Crohn, Reizdarm etc.)

Vielerlei Schwierigkeiten können ursprünglich aus unserer Kindheit stammen, sich aus Glaubenssätzen unserer Eltern entwickeln, die wir leicht -  weil noch unreflektiert und abhängig von Ihnen - übernommen haben.

Oder die  Quelle der aktuellen Symptome findet sich in eigenen ggf. traumatischen Erfahrungen wieder.

Alle körperlichen, geistigen und emotionalen  Symptome weisen auf Un-Frieden in uns hin.

Fragen öffnen unseren Geist und unser Herz.

Unser Herz wird nicht eher ruhen bis unsere grundlegenden Bedürfnisse erfüllt sind .Erst dann kann Frieden und damit Freude einkehren.

Durch das einfühlsame Gespräch können Glaubenssätze erkannt werden und in Verbindung mit körperlichen Symptomen gebracht werden. Dabei ist das Bewusst-Werden  der inneren Zusammenhänge, das Fühlen der damit in Verbindung stehenden Emotionen und der achtsame Umgang mit sich selbst entspannend und heilsam.


Es liegt mir am Herzen mit Ihnen die Ursachen Ihrer Beschwerden zu erkennen, Blockaden zu lösen und damit Ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Ich freue mich darauf Sie kennen zu lernen und Sie auf Ihrem Weg zu begleiten.